Beste Praktiken

Bureau Works gegen WoldServer

Unternehmensweite Lokalisierungsprogramme können einen enormen Umfang haben und umfassen Millionen von Wörtern und große Mengen an Inhalten in einer Vielzahl von Sprachen über ein Jahr hinweg. Um diese enorme Menge an Arbeit effektiv zu verwalten, verlassen sich diese Programme auf komplexe Arbeitsabläufe, die mehrere Anbieter und Qualitätssicherungsschritte (QA) umfassen.
Lucky Eze
32 min
Inhaltsverzeichniss

Unternehmensweite Lokalisierungsprogramme können einen enormen Umfang haben und umfassen Millionen von Wörtern und große Mengen an Inhalten in einer Vielzahl von Sprachen über ein Jahr hinweg. Um diese enorme Menge an Arbeit effektiv zu verwalten, setzen diese Programme auf komplexe Workflows, die mehrere Anbieter und Qualitätssicherungsschritte umfassen. Das Hauptziel besteht darin, sicherzustellen, dass alle lokalisierten Inhalte gründlich geprüft und poliert werden, während gleichzeitig alle sprachbezogenen Risiken gemindert und verwaltet werden.

Allerdings greifen Sprachteams oft auf leistungsstarke Softwarelösungen wie Bureau Works und SDL WorldServer zurück, um die Herausforderungen eines so umfangreichen Übersetzungsprozesses zu bewältigen. Diese Systeme bieten robuste Funktionen und Features, die den Übersetzungsprozess fließend optimieren und den Lokalisierungsworkflow verbessern. Sie bieten Funktionen wie Projektmanagement, Übersetzungsspeicher, Glossarverwaltung und automatisierte Qualitätsprüfungen. Durch den Einsatz dieser Softwarelösungen können Sprachteams die Effizienz steigern, manuellen Aufwand reduzieren und Konsistenz in den Übersetzungen gewährleisten.

Bureau Works und SDL WorldServer sind in der Lokalisierungsbranche bekannt für ihre Fähigkeit, komplexe Lokalisierungsprojekte zu bearbeiten. Sie erleichtern die Zusammenarbeit zwischen den Stakeholdern innerhalb der KI-Plattform, einschließlich Übersetzern, Reviewern und Projektmanagern. Darüber hinaus ermöglichen diese Systeme eine nahtlose Integration mit anderen Tools und Plattformen, um einen reibungslosen Datentransfer und eine Synchronisierung zu gewährleisten.

Mit Hilfe der KI-Integration dieser anspruchsvollen Softwareplattformen können Unternehmenslokalisierungsprogramme die Komplexität der mehrsprachigen Inhalte bewältigen und dabei genaue und kulturell angemessene Übersetzungen liefern, während sie enge Fristen einhalten. Die Kombination aus akribischen Arbeitsabläufen und fortschrittlicher Technologie ermöglicht es Organisationen, hochwertige lokalisierte Inhalte effizient und effektiv an ihr globales Publikum zu liefern.

Überblick

WorldServer-Überblick

WorldServer, ein Translation Management System (TMS), hat eine lange Geschichte, die 1998 unter der Entwicklung von Idiom begann. Es erlangte schnell Anerkennung als eines der bahnbrechenden TMSs auf dem Markt. Im Jahr 2008 wurde Idiom von SDL, einem renommierten Anbieter von Sprach- und Content-Management-Lösungen, für 21 Millionen US-Dollar übernommen und WorldServer wurde Teil des SDL-Portfolios.

Bekannt für seine umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten, ist SDL WorldServer die erste Wahl für Unternehmenssprachteams, die fortschrittliche Lokalisierungslösungen suchen. Trotz seiner Entstehung vor über einem Jahrzehnt ist WorldServer nach wie vor ein fester Bestandteil im Bereich der Lokalisierungstechnologie. Seine größte Stärke liegt in der Fähigkeit, hochspezifische und detaillierte Anforderungen durch umfangreiche Anpassungsoptionen zu erfüllen. Darüber hinaus bietet die nahtlose Integration mit anderen SDL-Produkten, insbesondere SDL Trados Studio, den Benutzern zusätzlichen Komfort und Effizienz.

Etwa 500 Organisationen weltweit verlassen sich auf WorldServer, um ihre Lokalisierungsprozesse zu erleichtern. Die meisten dieser Benutzer gehören zu Übersetzungsgruppen innerhalb großer Unternehmen, die erhebliche Anstrengungen in den Aufbau maßgeschneiderter und hoch nuancierter Implementierungen investiert haben. Diese Organisationen haben komplexe Konfigurationen entwickelt, einschließlich benutzerdefinierter Felder, Workflows und Skripte, die integraler Bestandteil ihrer Lokalisierungsworkflows geworden sind. Demzufolge stellt die Migration von WorldServer eine immense Herausforderung aufgrund der komplexen Natur des benutzerdefinierten Codes dar.

Ein Übergang zu einem alternativen System würde erhebliche Zeit und Ressourcen erfordern. Die Neuerstellung von Integrationen und Skripten in einem neuen System könnte mehrere Monate oder sogar Jahre an Entwicklungsarbeit in Anspruch nehmen. Daher finden sich nicht nur Projekte, sondern auch Unternehmen und Organisationen aufgrund der Komplexität der Replikation ihrer Anpassungen mit einer anderen Lokalisierungslösung in SDL WorldServer wieder.

Zusammenfassend hat sich SDL WorldServer seit seiner Einführung als ehrwürdige Lokalisierungstechnologie etabliert. Seine umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten, Integration mit anderen SDL-Produkten und die umfangreichen Investitionen von Organisationen in den Aufbau benutzerdefinierter Implementierungen tragen zu seiner Bedeutung in der Branche bei. Aufgrund des komplexen benutzerdefinierten Codes stellt die Herausforderung, sich von WorldServer zu lösen, eine schwierige Entscheidung für Unternehmenssprachteams dar.

Bureau Works-Übersicht

Bureau Works ist ein führender Anbieter von Workflow-Automatisierung für Übersetzungsprojekte und bietet Kunden eine umfassende Palette von Dienstleistungen für verschiedene Sprachen und Benutzergruppen. Mit Fokus auf Unternehmenssprachteams, Entwickler- und Produktteams sowie Startups hat sich Bureau Works als zuverlässiges und vielseitiges Unternehmen für Übersetzungsmanagement-Systeme (TMS-Unternehmen) etabliert.

Ursprünglich im Jahr 2018 gestartet, ist Bureau Works eine modernere Lösung als SDL WorldServer, das seit zehn Jahren existiert. Dieses moderne TMS ist darauf ausgelegt, Integrationen und Prozessautomatisierung zu optimieren und zu vereinfachen und Unternehmen ein effizienteres und benutzerfreundlicheres Erlebnis zu bieten.

Einer der Hauptvorteile von Bureau Works besteht darin, dass es die Notwendigkeit von benutzerdefinierten Skripten beseitigen kann. Stattdessen bietet es eine Vielzahl von vorgefertigten Lösungen für verschiedene Aspekte des Übersetzungsworkflows. Diese Lösungen umfassen optimierte Workflows, effiziente Exportfunktionen für Inhalte und robuste Qualitätsmanagement-Tools. Durch das Angebot dieser vorgefertigten Lösungen reduziert Bureau Works erheblich die Zeit und den Aufwand, die für die Einrichtung und Verwaltung von Übersetzungsprojekten erforderlich sind.

Bureau Works richtet sich an verschiedene Benutzergruppen und ist daher für große Unternehmen, kleine Start-ups und alles dazwischen geeignet. Unternehmenssprachteams profitieren von den fortschrittlichen Funktionen und der Skalierbarkeit von Bureau Works und können so komplexe Übersetzungsprojekte problemlos bewältigen. Entwickler- und Produktteams können Bureau Works nahtlos in ihre bestehenden Systeme integrieren, um eine effiziente Zusammenarbeit und eine schnellere Markteinführung zu ermöglichen. Auf der anderen Seite können Startups die intuitive Benutzeroberfläche und vereinfachte Workflows von Bureau Works nutzen, um ihre Übersetzungsprozesse von Anfang an zu optimieren.

Wesentliche Unterschiede zwischen Bureau Works und WorldServer

Effektives Übersetzungs- und Lokalisierungsmanagement ist für Unternehmen unerlässlich, um ihre Reichweite zu erweitern und in der heutigen globalisierten Welt mit einem vielfältigen Publikum in Kontakt zu treten. Um diese Prozesse zu optimieren, verlassen sich Unternehmen oft auf Übersetzungsmanagementplattformen. Zwei beliebte Optionen in der Übersetzungsbranche sind Bureau Works und WorldServer. Obwohl beide Plattformen wertvolle Funktionen bieten, haben sie deutliche Unterschiede, die spezifischen Anforderungen gerecht werden. Dieser Blogbeitrag wird die wichtigsten Unterschiede zwischen Bureau Works und WorldServer untersuchen und ihre Stärken und einzigartigen Fähigkeiten hervorheben.

Übersetzungsprozess wird flüssig gemacht

Bureau Works: Bureau Works bringt den Übersetzungsprozess auf die nächste Stufe, indem es einen flüssigen und dynamischen Workflow für freiberufliche Übersetzer anbietet. Es integriert sich nahtlos mit verschiedenen Übersetzungsspeichern und maschinellen Übersetzungsmotoren, sodass Übersetzer gemeinsam und effizient arbeiten können. Dieser Ansatz verwandelt komplexe Übersetzungen und gewährleistet hochwertige Übersetzungen, während gleichzeitig die Bearbeitungszeiten und Kosten reduziert werden.

WorldServer: WorldServer optimiert auch den Übersetzungsprozess durch eine intuitive Benutzeroberfläche und Automatisierungstools. Allerdings ist sein Workflow strukturierter und ermöglicht eine granulare Kontrolle über jeden Schritt des Übersetzungs- und Bearbeitungsprozesses. Dieser Ansatz eignet sich für Projekte, die eine akribische Aufmerksamkeit für Details und die Einhaltung spezifischer Richtlinien erfordern.

Lokalisierungsmanagement-Fähigkeiten

Bureau Works: Mit seinen umfassenden Lokalisierungsmanagement-Fähigkeiten ist es hervorragend darin, komplexe Übersetzungs- und Lokalisierungsprojekte zu bearbeiten. Die Plattform verwaltet die Projekte und unterstützt Linguisten, Projektmanager und Kunden umfassend. Sie bietet einen zentralen Hub für die Zusammenarbeit, der es den Stakeholdern ermöglicht, nahtlos zu kommunizieren, Dateien zu erstellen und zu teilen sowie den Projektfortschritt zu verfolgen.

WorldServer: WorldServer konzentriert sich auf den Lokalisierungsprozess und bietet robuste Tools für Projektmanagement, Ressourcenzuweisung und Qualitätskontrolle. Seine fortschrittlichen Berichts- und Analysefunktionen ermöglichen es Unternehmen, Einblicke in ihre Lokalisierungsbemühungen zu gewinnen, Bereiche zur Verbesserung zu identifizieren und Konsistenz über mehrere Projekte hinweg sicherzustellen. WorldServer ist besonders für groß angelegte Lokalisierungsinitiativen geeignet.

Integration von künstlicher Intelligenz

Bureau Works: Bureau Works nutzt die Kraft der KI in Übersetzungsspeichern, um die Effizienz und Genauigkeit von Übersetzungen zu verbessern. Die Plattform integriert sich mit verschiedenen Übersetzungsspeicherwerkzeugen, sodass Linguisten auf zuvor übersetzte Segmente zugreifen und sie nutzen können, um konsistente zukünftige Übersetzungen zu erstellen. Darüber hinaus integriert Bureau Works maschinelle Übersetzungsmotoren wie Google Translate und bietet Optionen für schnelle, automatisierte Übersetzungen, die von menschlichen Übersetzern weiter verfeinert werden können.

WorldServer: WorldServer bietet ebenfalls Integration mit Übersetzungsspeichern, sodass Übersetzer auf zuvor übersetzte Inhalte zugreifen und wiederverwenden können. Diese Funktion verbessert die Konsistenz und reduziert im Laufe der Zeit die Übersetzungskosten. Obwohl WorldServer keine integrierten maschinelle Übersetzung-Funktionen hat, kann es nahtlos mit maschinellen Übersetzungsmotoren von Drittanbietern integriert werden, sodass Unternehmen alle Funktionen und Vorteile der Automatisierung nutzen können.

Einfache und vorhersehbare Aktivitäten

Bureau Works: Bureau Works vereinfacht den Lokalisierungsprozess, indem es einfache und vorhersehbare Aktivitäten automatisiert und Linguisten mehr Zeit für kreative und komplexe Aufgaben gibt. Obwohl WorldServer keine integrierten Funktionen für maschinelle Übersetzungen hat, kann es nahtlos mit Drittanbieter-Maschinenübersetzungs-Engines integriert werden, sodass Unternehmen alle Funktionen und Vorteile der Automatisierung nutzen können. Einfache und vorhersehbare Aktivitäten werden durch Bureau Works automatisiert, wodurch Linguisten mehr Zeit für kreative und komplexe Aufgaben haben. Die intelligenten Workflows der Plattform übernehmen automatisch Aufgaben wie Sprachübersetzungen, Dateivorbereitung, Übersetzungswortzählungen und Kostenschätzungen, sodass sich Linguisten auf sprachliche Qualität und kulturelle Feinheiten konzentrieren können. WorldServer bietet ebenfalls Automatisierungsfunktionen für wiederkehrende Aufgaben, um Konsistenz sicherzustellen und menschliche Fehler zu reduzieren.

WorldServer: WorldServer bietet ebenfalls Automatisierungsfunktionen für wiederkehrende Aufgaben, um Konsistenz sicherzustellen und menschliche Fehler zu reduzieren. Es vereinfacht Aktivitäten wie Dateiverwaltung, Einrichtung von Projektseiten und sprachliche Qualitätsprüfungen, sodass sich Linguisten und Übersetzer auf genaue und kulturell relevante Übersetzungen konzentrieren können.

Anpassungsfähigkeit und Flexibilität

Bureau Works: Bureau Works ist bekannt für seine hoch anpassbare und flexible Plattform. Es ermöglicht Unternehmen, ihre Übersetzungs- und Lokalisierungsworkflows an ihre Bedürfnisse anzupassen. Von der Projekteinrichtung bis zu den Qualitätskontrollprozessen ermöglicht Bureau Works Benutzern, die Plattform an ihre individuellen Anforderungen anzupassen.

WorldServer: Während WorldServer auch einige Anpassungsoptionen bietet, konzentriert es sich mehr darauf, einen strukturierten und standardisierten Ansatz für Übersetzung und Lokalisierung bereitzustellen. Die Plattform bietet vorgefertigte Workflows und Vorlagen, die Konsistenz und Einhaltung bewährter Branchenpraktiken gewährleisten.

Zusammenarbeit und Kommunikation

Bureau Works: Zusammenarbeit steht im Mittelpunkt des Übersetzungsprozesses von Bureau Works. Die Plattform bietet robuste Funktionen für Zusammenarbeit und Kommunikation, die eine nahtlose Interaktion zwischen Übersetzern, Projektmanagern und Kunden ermöglichen. Linguisten können einfach Fragen besprechen, Feedback geben und projektspezifisches Wissen teilen, um eine benutzerfreundlichere, kollaborative und effiziente Übersetzungsumgebung zu schaffen.

WorldServer: WorldServer erleichtert auch die Zusammenarbeit innerhalb des Übersetzungsprojektteams und mit Stakeholdern durch einen strukturierteren Ansatz. Die Plattform bietet klare Kommunikationskanäle, einschließlich Kommentar- und Überprüfungsfunktionen, um sicherzustellen, dass die Einheit und alle am Übersetzungsprozess beteiligten Parteien effektiv kommunizieren und etwaige Probleme oder Bedenken ansprechen können.

Integration mit Drittanbieter-Systemen

Bureau Works: Bureau Works bietet Kunden umfangreiche Integrationsmöglichkeiten mit verschiedenen Drittanbieter-Systemen wie Content-Management-Systemen (CMS), Kundenbeziehungsmanagement (CRM)-Tools und E-Commerce-Plattformen. Diese nahtlose Integration ermöglicht Unternehmen, ihre Übersetzungs- und Lokalisierungsprozesse durch die Verbindung von Bureau Works mit ihrer bestehenden Infrastruktur zu automatisieren und zu optimieren.

WorldServer: WorldServer ist ebenfalls darauf ausgelegt, sich mit anderen in der Lokalisierungsbranche häufig verwendeten Systemen zu integrieren. Seine offene Architektur ermöglicht eine einfache Integration mit CMS, Versionskontrollsystemen und anderen Content-Repositories. Diese Integration gewährleistet einen reibungslosen Datenaustausch und eliminiert manuelle Dateiübertragungen, was die Effizienz steigert und Fehler reduziert.

Kundenbetreuung und Schulung

Bureau Works: Bureau Works ist ein freiberuflicher Übersetzer, der für seinen außergewöhnlichen Kundensupport und seine umfassenden Schulungsprogramme bekannt ist. Die Übersetzungsplattform bietet dedizierte Account-Manager, Marketing- und Support-Teams, um Kunden während ihrer Übersetzungs- und Lokalisierungsprojekte zu unterstützen. Bureau Works bietet auch Schulungsmaterialien, Webinare und Workshops an, um sicherzustellen, dass Benutzer das volle Potenzial der Übersetzungsplattform nutzen können.

WorldServer: WorldServer bietet Kundensupport und Schulungsmaterialien, um Benutzern den Einstieg in die Plattform zu erleichtern und technische oder betriebliche Probleme zu lösen. Das Unternehmen, die Plattform und die Website bieten Dokumentation, Online-Schulungsmodule und eine Wissensdatenbank, um Benutzer bei der Einrichtung und Nutzung von WorldServer zu unterstützen.

Skalierbarkeit und Lösungen auf Unternehmensebene

Bureau Works: Bureau Works bietet Skalierbarkeit und Lösungen auf Unternehmensebene, die den Anforderungen großer Organisationen mit umfangreichen Übersetzungs- und Lokalisierungsanforderungen gerecht werden. Die Infrastruktur der Plattform kann große Mengen an Inhalten verarbeiten und unterstützt mehrere Sprachen, sodass Unternehmen ihre globale Präsenz ohne Einschränkungen erweitern können. Bureau Works bietet auch dediziertes Account Management und maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmenskunden.

WorldServer: WorldServer ist darauf ausgelegt, den Skalierbarkeitsanforderungen von global agierenden Unternehmen gerecht zu werden. Die Plattform bietet robuste Skalierbarkeitsfunktionen wie Lastverteilung und verteilte Architektur, um große Übersetzungsprojekte zu bewältigen und steigende Inhaltsmengen zu verarbeiten. Die Enterprise-Lösungen von WorldServer gewährleisten eine nahtlose Lokalisierungsverwaltung für multinationale Organisationen.

Erweiterte Berichterstattung und Analyse

Bureau Works: Bureau Works bietet erweiterte Berichterstattungs- und Analysefunktionen, die wertvolle Einblicke in Übersetzungs- und Lokalisierungsprojekte bieten. Die Plattform generiert detaillierte Berichte über den Projektfortschritt, die Kosten, Qualitätsmetriken und die Ressourcennutzung. Diese Analysen ermöglichen es Unternehmen, datenbasierte Entscheidungen zu treffen, ihre Lokalisierungsprozesse zu optimieren und die Effektivität ihrer Übersetzungsbemühungen zu messen.

WorldServer: WorldServer bietet auch umfassende Berichts- und Analysefunktionen, um wichtige Kennzahlen im Zusammenhang mit Übersetzungs- und Lokalisierungsprojekten zu verfolgen und zu analysieren. Unternehmen können Berichte über Übersetzungsvolumen, Qualitätsbewertungen, Bearbeitungszeiten und Kostenanalyse abrufen. Diese Daten ermöglichen es Organisationen, die Effizienz ihrer Lokalisierungsprozesse zu bewerten, Verbesserungsbereiche zu identifizieren und fundierte Entscheidungen für zukünftige Projekte zu treffen.

KI-Integrationen, Kapazitäten, Funktionen und Tools

WorldServer

SDL WorldServer ist ein umfassendes Übersetzungsmanagementsystem, das verschiedene Funktionen und Dienste im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz (KI) integriert, um den Übersetzungsprozess zu optimieren und zu verbessern.

WorldServer Translation Memory: SDL WorldServer nutzt KI-gesteuerte Übersetzungsspeichertechnologie, um zuvor übersetzte Segmente zu speichern und abzurufen. Diese Funktion hilft dabei, die Konsistenz zu wahren und die Übersetzungsgeschwindigkeit zu verbessern, indem sie zuvor übersetzte Inhalte zur Wiederverwendung vorschlägt.

Qualitätsbewertung von Übersetzungen (QBU): SDL WorldServer verwendet KI-gesteuerte Qualitätsbewertungswerkzeuge, um die Qualität von Übersetzungen zu bewerten. Diese Werkzeuge analysieren verschiedene sprachliche und stilistische Aspekte, um potenzielle Fehler oder Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.

SmartMATE: SDL WorldServer enthält SmartMATE, eine KI-gesteuerte Funktion, die maschinelles Lernen verwendet, um Übersetzungsdaten zu analysieren und intelligente Vorschläge zu machen. Es hilft Übersetzern, schneller und genauer zu arbeiten, indem es kontextspezifische Empfehlungen bietet.

Bureau Works

Bureau Works, ein führender Anbieter in diesem Bereich, bietet eine umfassende Palette an KI-gesteuerten Funktionen, die Übersetzern und Reviewern ermöglichen, ihren Arbeitsablauf zu optimieren, die Genauigkeit zu verbessern und ihr kreatives Potenzial freizusetzen. Hier werden wir vier wichtige KI-Fähigkeiten von Bureau Works erkunden: den BWX Generative Language Engine, den BWX Quality Professor, BWX Translation Smells und BWX Translation Critic.

BWX Generative Language Engine: Der ausgeklügelte BWX Generative Language Engine (GLE) bildet das Herzstück des Werkzeugsatzes von Bureau Works. Der GLE lernt von Benutzern und gibt individualisierte Vorschläge, indem er Translation Memories, maschinelle Übersetzungen und Glossare nahtlos zu einem zusammenhängenden und intelligenten System verschmilzt. Gemäß aktuellen Forschungsergebnissen kann die Verwendung des GLE die Übersetzungseffizienz um bis zu 50% steigern. Diese Integration von Ressourcen spart nicht nur Zeit und Aufwand, sondern verbessert auch die Übersetzungsqualität. Der GLE ermöglicht Übersetzern den Zugriff auf kontextbezogene Informationen, was ihnen ermöglicht, präzise und schnelle Übersetzungen zu erstellen.

BWX-Qualitätsprofessor: Bureau Works startet den BWX-Qualitätsprofessor als Teil seiner Mission, hochwertige Übersetzungen anzubieten. Sowohl Übersetzer als auch Reviewer profitieren von diesem KI-gesteuerten Tool, das Klassifizierung und Erklärung der während des Übersetzungsprozesses vorgenommenen Änderungen bietet. Obwohl Benutzer die Möglichkeit haben, die Empfehlungen des Tools zu ignorieren, verringert dies erheblich den benötigten Zeitaufwand und die Anstrengungen. Die Informationen, die vom BWX Quality Professor generiert werden, sind auch ein nützliches Werkzeug zur Schulung von Reviewern, zur Kommunikation mit Kunden und Stakeholdern sowie zur Unterstützung der BWX Autopilot-Funktion. Durch die Verwendung dieser Funktion wird die Übersetzungseffizienz und -qualität weiter gesteigert, was zu außergewöhnlichen Ergebnissen führt.

BWX Translation Critic: Der BWX Translation Critic ist eine unschätzbare Ressource für Übersetzer, die eine unabhängige Meinung zu ihren Wortauswahlen suchen. Dieses KI-gesteuerte Tool überprüft Übersetzungen aus der Perspektive eines Lesers auf Knopfdruck, unabhängig von Translation Memories oder Glossaren. Der Übersetzungskritiker ist ein objektives Paar Augen, das hilfreiche Kritik zu sprachlichen Entscheidungen bietet. Wichtig ist, dass die Annahme oder Ablehnung des Vorschlags des Tools durch Übersetzer keine negativen Auswirkungen hat. Diese Funktion fördert die kontinuierliche Entwicklung und ermöglicht es den Übersetzern, ihr Handwerk zu verfeinern und Übersetzungen zu erstellen, die den Lesern nahekommen.

Fazit

Bureau Works und WorldServer sind leistungsstarke Übersetzungsmanagement-Systeme, die den Anforderungen von Unternehmenssprachteams gerecht werden. Bureau Works, das eine viel bessere Option darstellt, bietet einen flüssigen Arbeitsablauf, beseitigt die Notwendigkeit von benutzerdefinierten Skripten, eine angemessene Preisgestaltung und Zahlungsstruktur und bietet umfassende Lokalisierungsmanagement-Funktionen. Andererseits bietet WorldServer umfangreiche Anpassungsoptionen, strukturierte Workflows und erweiterte Berichts- und Analysefunktionen. Die Wahl zwischen den beiden hängt von spezifischen Anforderungen ab, wie Anpassungsfähigkeit, Skalierbarkeit, Zusammenarbeitsfunktionen, Integrationsmöglichkeiten und Berichtsanforderungen. Letztendlich tragen beide Systeme dazu bei, Geschäftsübersetzungs- und Lokalisierungsprozesse zu optimieren und zu verbessern.

Lucky Eze
Lucky Ezeihuaku is an SEO expert and specialist Translation content writer with Bureau Works. He has a master’s degree in English and Literature, and has been writing professionally for at least 7 years. He has gone on to specialize in the Translation and Localization niche, churning out multiple quality, informative, and optimized articles for Bureau Works over the past year. He claims writing and developing SEO strategies keeps him going, and he’s also interested in Data Analytics.
Übersetzen Sie doppelt so schnell und tadellos
Fangen Sie an
Unsere Online-Veranstaltungen!
Webinare

Testen Sie Bureau Works 14 Tage lang kostenlos

ChatGPT-Integration
Jetzt loslegen
Die ersten 14 Tage sind kostenlos
Kostenloser Basis-Support